Hygieneplan_6.0.pdf
PDF-Dokument [211.8 KB]
Elternbrief von unserem Förderverein
20200825_Elternbrief 2020.pdf
PDF-Dokument [737.1 KB]
Hygieneplan_5.0.pdf
PDF-Dokument [167.1 KB]

 

 

 

Liebe Eltern,

 

diesmal eine Nachricht, die nichts mit Corona zu tun hat:

 

Die Stadt Frankfurt hat ein Ticket entwickelt, mit dem Kinder unter 18 Jahren kostenlos Eintritt in den Zoo und in über 30 Museen in Frankfurt erhalten, wenn das Haushaltseinkommen unter 4500 Euro liegt. Wenn die Einkommensgrenze überschritten wird, kostet das Ticket 29 Euro im Jahr.

 

Hier finden Sie Links zum Thema:

 

https://www.instagram.com/p/CBnIEGSoU3x/?utm_source=ig_web_button_share_sheet

 

https://www.facebook.com/watch/?v=292595395461107

 

http://www.kufti.de

 

Viele Grüße

Heike Schley, Schulleiterin

 

 

 

An die Eltern

unserer Schulgemeinde

 

Frankfurt am Main, 24.06.2020

 

Liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren,

 

obwohl die Kinder jetzt wieder im Klassenverband unterrichtet werden, gilt nach wie vor die Maskenpflicht in den Fluren und Treppenhäusern. Auch in der Pause sollen die Kinder ihre Maske tragen. Die allermeisten Kinder kommen auch morgens mit ihren Masken in die Schule.

 

In letzter Zeit sind es aber mehr und mehr Kinder, die ohne Maske kommen. Derzeit habe ich noch einen kleinen Vorrat an Masken, die wir herausgeben können, wenn Kinder ihre Maske vergessen haben. Wenn dieser Vorrat aufgebraucht ist, können von uns keine Masken mehr herausgegeben werden. Ihr Kind muss dann in der Pause im Klassenraum bleiben, wenn es ohne Maske kommt.

Bitte sorgen Sie dafür, dass ihr Kind mit Maske in die Schule kommt.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Heike Schley, Schulleiterin

 

__________________________________________________________________

 

 

 

An die Eltern

unserer Schulgemeinde

 

Frankfurt am Main, 22.06.2020

 

Liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren,

 

seit heute findet der Unterricht wieder im Klassenverband statt.

Wir haben versucht, möglichst nur eine Lehrkraft in einer Klasse einzusetzen, damit nicht zu viele Erwachsene Kontakt zu den Kindern haben. Dies ist uns leider nicht in allen Fällen gelungen. Es gibt Klassen, in denen zwei verschiedene Lehrkräfte tätig sind.

Garantieren können wir Ihnen aber, dass die Lehrkraft Ihres Kindes nur in der Klasse Ihres Kindes unterrichtet und keinen Kontakt zu Kindern anderer Klassen hat – es sei denn in den Fluren oder in der Pause unter Einhaltung des Abstandsgebotes und mit Mund-Nase-Schutz.

Auch die Vertretungslehrkräfte, die wir einsetzen, wenn eine Lehrkraft erkrankt, dürfen immer nur in einer Klasse eingesetzt werden.

Dies kann dazu führen, dass der Zeitpunkt eintritt, dass alle Vertretungslehrkräfte „verbraucht“ sind und wir niemanden mehr haben, der im Fall einer Erkrankung der Lehrkraft den Vertretungsunterricht übernehmen kann.

Wenn dieser Fall eintritt, werden wir sie vormittags anrufen und die Kinder, nachdem wir Sie informiert haben, nach Hause schicken. Wir hoffen, dass dieser Fall nicht eintreten wird, bitten aber schon jetzt um Verständnis!

 

Der letzte Schultag vor den Sommerferien wird Freitag, der 3. Juli sein. Auch an diesem Tag endet der Unterricht in der Schule nach Jahrgängen gestaffelt. So sehen die Regelungen im Einzelnen aus:

 

Jahrgangsstufe 4: Um 10.15 Uhr gehen Kinder und Lehrkraft auf den Schulhof, bilden einen großen Kreis und begehen gemeinsam ihren

Abschied von der Grundschulzeit. Eltern, die dabei sein möchten,

können im Abstand hinter dem Kreis stehen.

Jahrgangsstufe 3: Unterrichtsende nach Zeugnisausgabe um 10.40 Uhr

Jahrgangsstufe 2: Unterrichtsende nach Zeugnisausgabe um 10.50 Uhr

Jahrgangsstufe 1: Unterrichtsende nach Zeugnisausgabe um 11.00 Uhr

 

Ich wünsche allen Kindern und ihren Familien eine erholsame Sommerzeit.

Der Unterricht beginnt nach den Sommerferien am Montag, 17.08.2020 um 8.00 Uhr mit einer Gleitzeit bis 8.30 Uhr. In der ersten Schulwoche endet der Unterricht folgendermaßen:

 

Für die Kinder der Jahrgangsstufe 2 um 11.40 Uhr

Für die Kinder der Jahrgangsstufe 3 um 11.45 Uhr

Für die Kinder der Jahrgangsstufe 4 um 12 Uhr

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Heike Schley, Schulleiterin

 

__________________________________________________________________

 

 

 

An die Eltern

unserer Schulgemeinde

 

Frankfurt am Main, 15.06.2020

 

Liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren,

 

im hessischen Kultusministerium wurde entschieden, dass die Kinder in den Grundschulen ab dem 22. Juni wieder in ihrem gewohnten Klassenverband unterrichtet werden können.

Das bedeutet für Ihr Kind, dass es ab dem 22. Juni wieder jeden Tag in die Schule kommen kann. Wir werden für die letzten beiden Schulwochen vor den Sommerferien einen neuen Stundenplan erstellen, den Sie dann von der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer Ihres Kindes bekommen.

Die Kinder werden ausschließlich im festen Klassenverband unterrichtet. Es wird keinen Religionsunterricht und keinen Unterricht in AGs geben. Weiterhin wird darauf geachtet, dass die Lehrkräfte möglichst nur in einer Klasse eingesetzt sind. Dies alles, weil aktuelle Forschungsergebnisse zeigen, dass eine fest zusammengesetzte Klasse bzw. Gruppe für die weitere Entwicklung des Infektionsgeschehens entscheidender ist als die individuelle Gruppengröße.

 

In den letzten beiden Schulwochen werden hauptsächlich Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und für die Dritt- und Viertklässler auch Englisch unterrichtet. Da die Abstandsregeln im Klassenunterricht aufgehoben werden, können aber auch wieder Kreissituationen, wie z.B. der Morgenkreis und der Klassenrat stattfinden.

 

Für die Umsetzung der geplanten Phase der weiteren Öffnung sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen: Bitte achten Sie auch zukünftig darauf, dass Sie Ihr Kind nicht mit Krankheitssymptomen (z.B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust Geschmacks-/Geruchssinn, Halsschmerzen, Gliederschmerzen, Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall) zur Schule schicken. Bei Anzeichen einer Erkrankung muss das Kind dem Unterricht fernbleiben. Treten im Verlauf des Schultages Symptome auf, kann Ihr Kind nicht mehr im Klassenverband verbleiben und muss umgehend abgeholt werden.

 

Wenn Sie nicht wünschen, dass Ihr Kind an dem angebotenen Unterricht teilnimmt, kann es zu Hause bleiben. In diesem Fall bitten wir um eine entsprechende Mitteilung an die Klassenlehrerin bzw. den Klassenlehrer. Kinder der Risikogruppe sind mit ärztlichem Attest vom Unterricht befreit. In beiden Fällen werden die Kinder mit Unterrichtsmaterial versorgt.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Heike Schley, Schulleiterin

 
 
__________________________________________________________________

 

Pandemizeit zu Hause
Elterninformation - Pandemizeit zu Hause[...]
PDF-Dokument [569.4 KB]

__________________________________________________________________

 

Liebe Eltern,

es ist sicher nicht einfach, die Kinder zu Hause mit schulischen Inhalten zu beschäftigen. Der Computer kann da hilfreich sein. Hier finden Sie eine Reihe von Internetseiten, auf denen Kinder sich sinnvoll beschäftigen können. (Link zu PDF)

 

kostenlose online-lernangebote.pdf
PDF-Dokument [54.6 KB]