Frisch ausgepackt!

Ein Buch über Löwen oder Schlangen, über Vulkane oder vielleicht ein Kochbuch? In der Schulbibliothek gibt es viele neue und super interessante Bücher für alle Schülerinnen und Schüler! Die zusätzlichen Bücher wurden mit Hilfe der Geldspende der Hardtberg Stiftung erworben. Nun sind sie, von der Schulbibliothekarischen Arbeitsstelle | sba der Stadtbücherei ausleifertig bearbeitet, eingetroffen, und warten auf Euch.

 

 

 

__________________________________________________________________

 

Kreativ-Aktion der Schulbibliothekarischen Arbeitsstelle

 

Es gibt so tolle Bücher – welches hast du gerade gelesen?

 

Zeig es uns! Male oder bastele zum Buch oder werde digital kreativ.

Eine Aktion anlässlich des „Welttag des Buches“ hat in unserer Schulbibliothekarischen Arbeitsstelle seit vielen Jahre Tradition. In diesem Jahr startete die Aktion pünktlich zum 23. April und ihr könnt ganz einfach per E-Mail-Einsendung teilnehmen.

Anregungen und nähere Informationen unter https://frankfurt.de/service-und-rathaus/verwaltung/aemter-und-institutionen/stadtbuecherei/schulbibliotheken/welttag-des-buches.

 

Wir freuen uns über viele Ideen und Einsendungen!

 

Mara-Theresia Marx (Schulbibliotheksleitung)

 

 

 

_________________________________________________________________

 

 

Natürlich hat unsere ganze Schule wieder mitgemacht beim bundesweiten Vorlesetag am 15. November 2019. Auf jedem Stockwerk und in jedem Klassenraum wurde vorgelesen, zugehört, gelacht und nachgedacht.

Und für alle steht jetzt schon fest: Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei!

 

Eine große Freude!

 

Die Königsteiner Hardtberg Stiftung hat das engagierte und umfangreiche Lesekonzept unserer Schule ausgezeichnet. Die Stiftung, die sich für Kinder und Jugendliche im Rhein-Main-Gebiet einsetzt, prämiert mit ihrem Projekt „Lesen macht klug“ herausragende Leseförderprojekte von Frankfurter Grundschulen. Zur Überreichung des Preises- ein Scheck in Höhe von 1000€- waren Anfang Oktober die beiden Mitarbeiterinnen der Stiftung, Frau Knuth und Frau Schleicher, in die Schule gekommen.

Mit dem Scheck, den Frau Krisic, die stellv. Schulleiterin, und Frau Marx, die Schulbibliothekarin, entgegennehmen durften, wird der Medienbestand unserer Schulbibliothek aufgestockt. .

 

 

__________________________________________________________________

 

 

Yippie! Ein Außerirdischer in der Schulbibliothek

 

Ein Riesenapplaus der Drittklässler setzte am Freitag, 30.08.19, in der Schulbibliothek in der Freiligrathschule den Schlusspunkt zur Bild-Klang-Lesung des Comiczeichners und Autors Ferdinand Lutz und des Musikers Dominik Merscheid.

Mit verteilten Rollen, verstellten Stimmen, Geräuschen und Gesang hatten die beiden Lutz‘ Comic „QRT – Der Neue Nachbar“ zum Leben erweckt und alle begeistert. Die Veranstaltung über den außerirdischen Jungen QRT und sein tollpatschiges Haustier Flummi, die auf der Welt landen, um die Erdlinge kennenzulernen, fand im Rahmen von Yippie! statt. Yippie! ist das Frankfurter Kindercomic-Festival, das in diesem Jahr bereits zum dritten Mal stattfand und von mehreren Kooperationspartnern, u.a. der Stadtbücherei, unterstützt wird.

 

__________________________________________________________________

 

Vorlesewettbewerb der 4.Klassen

 

Am 22.05.2019 fand in unserer Schulbibliothek der diesjährige Vorlesewettbewerb der 4.Klassen statt.

Für den Wettbewerb qualifiziert hatten sich als jeweils Bestlesende ihrer Klasse :

Asija Kolosinac und Semi Isik aus der 4a,

Meklit Tewodros und Samuel Lauth aus der 4b,

Robin Beise und Abdullah Enes Seyhan aus der 4c,

Niko Zisiopoulos und Kaung Myat Li aus der 4d,

Attila Kirci und Dalia El-Barham aus der 4e.

 

Als Sieger ermittelte die Jury nach 2 Runden intensiven Vorlesens eindeutig Samuel Lauth, als zweiten Robin Beise und als drittplatzierten Attila Kirci.

 

Alle drei zeichnete Frau Krsic im Namen der Schule mit eine Urkunde und einen Buchgutschein aus.

Die sieben anderen erhielten einen Trostpreis.

 

 

 

 

 

_________________________________________________________________

 

 

Unser Eltern-Kind-Abend in der Schulbibliothek am 12.03.2019

 

Die Förderung der Sprach- und Lesefähigkeit gehört zu den wichtigsten Zielen unserer Schule. Auch Familien können den Alltag nutzen, um ihre Kinder dabei zu unterstützen. Dafür erhielten sie beim Eltern-Kind-Abend „Schenk mir Wörter“ für den ersten Jahrgang zahlreiche Anregungen. Beim Spielen, Einkaufen, Basteln, auf Autofahrten oder im Wartezimmer - überall finden sich Gelegenheiten zum Sprechen, Geschichten erzählen, zum Buchstabenentziffern und zum Lesen. Wie gut dabei die Lust der Kinder auf Sprache und Wörter angeregt und das Lesenlernen unterstützt wird, konnten die zahlreich erschienen Eltern und ihre Erstklässler an den verschiedenen Stationen in den Klassenräumen und in der Schulbibliothek ausprobieren und erleben.

Neben vielerlei Ideen für alltägliche Sprach- und Schriftnutzung erfuhren die Eltern auch noch einiges über den Leselernprozess und über die Bedeutung eines familiären Vorleserituals, über das sich Kinder auch im Grundschulalter noch freuen.

 

Maria-Th.Marx

Das Buch „Willibarts Wald“ von Duncan Beedie inspirierte die Kinder
der Klasse 3b einen Wald zu basteln unter der Anleitung von
Frau Marx, Bibliotekarin der Freiligrathschule.
Willibalds Wald bildete so einen schönen Bestandteil
der aktuellen Sachkundeeinheit „WALD".
Dieses Aktion ist zum sachunterrichtlichen Thema Wald
integriert worden .